Blumenhaus Ehling

Selbermachen: BastelEI zum Sonntagsfrühstück

19. Februar 2018

Selbermachen mit Blumen von uns!

Zu einem gemütlichen, ausgedehnten Sonntagsfrühstück gehört eine Blumendeko. Das kann ein schöner Blumenstrauß sein oder auch eine Reihe Eierbecher mit lustigen Blüteneiern. Tulpen eignen sich dafür wunderbar.

Link zum Artikel - Selbermachen

Grüner leben. Gesünder leben

05. Februar 2018

Winterblüher: Ein Hauch von Frühling

Winterblüher bringen den Frühling schon jetzt ins Haus. Die farbige Blütenpracht und der zauberhafte Duft sind genau das Richtige gegen den Winterblues im Februar. Wir empfehlen farbenfrohe Primeln, fröhliche Cinerarien und weißen Jasmin. Diese Pflanzen sind einfach zu pflegen und wurden so kultiviert, dass sie auch draußen stehen können, sobald die Temperatur über 10 Grad Celsius ansteigt.

Grüner leben. Gesünder leben

Weiter lesen im Bereich - Grüner leben. Gesünder leben >>

Blumen schenken im Februar

Blumen schenken ...

... ist immer eine gute Idee, denn kleine Präsente sind wie Sonnenstrahlen im mitmenschlichen Beziehungsalltag. Im Februar gibt es fünf außergewöhnliche Anlässe, netten Menschen eine überraschende Freude zu bereiten.

  • Sonntag, 11.02.
    Welttag der Ehe
    Tulpensonntag
  • Montag, 12.02.
    Rosenmontag
  • Mittwoch, 14.2.
    Valentinstag
  • Samstag, 17.02.
    Tag der grundlosen Nettigkeiten
  • Mittwoch, 28.2.
    Floristiktag

Lieblingsblume - Tulpe

30. Januar 2018

Aktuelle Lieblingsblume

Wir empfehlen dieTulpe als unsere Lieblingsblumen im Februar.

Tulpen und Typen

Es gibt wohl kaum einen Menschen, der Tulpen nicht mag, was sicherlich auch an der immensen Formenvielfalt liegt. Am bekanntesten sind die klassischen, ungefüllten Tulpen, die gefüllten Tulpen, die lilienblütigen Tulpen, die Papagei-Tulpen und die Cripa-Tulpen. Und welche passt am besten zu wem?

Tulpen für Klassiker

Zu Menschen, die einen klassischen Stil schätzen, passen Tulpen mit einfachen Blüten. Hier sprechen die klaren Linien und die schlichte, zeitlos schöne Form für sich. Wegen der schnörkellosen, auf das Wesentliche reduzierten Blütenform lässt sich bei diesen Tulpen die Entwicklung von der fast geschlossenen Knospe bis hin zur weit geöffneten Blüte besonders eindrucksvoll beobachten.

Link zum Artikel - Lieblingsblume

grün und bunt: Tipps: Valentinstag

22. Januar 2018

Bald ist wieder Valentinstag. Ich schenke meiner Frau am 14. Februar gern Blumen.

Meine eigentliche Frage ist: Haben sich die Blumenhändler den Valentinstag ausgedacht? Oder steckt wirklich etwas Historisches dahinter?"

Aktuelle: Kundenfrage

grün und bunt

Nein, die Blumenhändler oder besser wir Floristen haben den Valentinstag nicht erfunden. Es gibt in der Tat einen Grund, gerade am 14. Februar seine Liebe zu zeigen. Dazu blicken wir mal kurz in die Geschichte:

Im dritten Jahrhundert war Kaiser Claudius II. an der Macht. Um sein Reich zusammen zu halten, benötigte er viele Soldaten. Eine Grundvoraussetzung war, dass die Soldaten nicht heiraten durften, da nichts und niemand sie von ihrer wichtigen Aufgabe ablenken durfte. Aber Liebe lässt sich nicht steuern.

Ein Soldat war bis über beide Ohren verliebt und klopfte bei Bischof Valentin an, mit der Bitte, ihn mit seiner Geliebten zu trauen. Der Soldat war Heide, die Frau eine Christin, und das war zu jener Zeit unvereinbar. Aber Bischof Valentin war der Ansicht, dass die Liebe schwerer wiegt als die Gesetze des Kaisers, und traute das Paar. Von diesem Moment an breitete sich die Bitte, getraut zu werden, wie ein Lauffeuer aus, mit der Folge, dass Kaiser Claudius II. Bischof Valentin festnehmen ließ. Der Bischof unternahm einen letzten verzweifelten Versuch, Kaiser Claudius II. umzustimmen, aber der Kaiser war in seiner Ehre gekränkt und ließ Valentin am 14. Februar martern und enthaupten. So wurde Valentin zum Märtyrer für die Liebe.

Buchtipps

29. November 2017

Buchtipps

Lesen Sie gern oder stöbern mit Vorliebe in Büchern mit schönen Bildern. Lassen Sie sich gern durch Bücher inspirieren? Dann sind unsere Buchtipps genau das Richtige für Sie. In der ersten Woche eines Monats finden Sie bei uns Hinweise auf das, was uns auf dem Buchmarkt positiv aufgefallen ist und wir Ihnen, unseren Kunden, gern empfehlen. Im Buchhandel Ihres Vertrauens können Sie das, was Sie besonders interessiert, kaufen.

Link zum Artikel - Buchtipps

Gartenpflanzen des Monats

06. Oktober 2017

Stiefmütterchen

Im Oktober verändert sich im Garten alles sehr schnell. Die Bäume lassen ihre Blätter fallen und Sommerblüher und Stauden haben das Ende ihrer Blühperiode erreicht. Das gilt nicht für Violen, auch bekannt als Stiefmütterchen. Sie mögen die niedrigeren Temperaturen und schmücken mit ihrem üppigen Blütenflor den Herbst bis zum Beginn des Winters. Und danach? Dann blühen sie einfach weiter. Violen lassen sich von Wind und Wetter nicht einschüchtern und sorgen gerade in den trüben Herbst und Wintermonaten für Farbe und eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Gartenpflanzen

Link zum Artikel - Gartenpflanzen des Monat

Suche auf www.blumen-ehling.de

Blumenhaus Ehling

46342 Velen - Ramsdorf
Lange Str. 36

Telefon: 02863 / 65 33

Telefax: 02863 / 69 10

Wir sind bei Facebook

grüner Facebook Daumen

Besuchen Sie uns einfach auf Facebook, klicken Sie auf "Gefällt mir" und erhalten Sie ab sofort die neusten Beiträge von Ihrem Blumenhaus Ehling.

Fairtrade-Rosen

Das Logo von Fairtrade

Ab sofort erhalten Sie bei uns Fairtrade-Rosen. Diese kommen direkt aus Kenia. Wir freuen uns Ihnen eine fantastische Frischequalität zu fairen Preisen anbieten zu können

Unsere Farben #778C00 #5D691A #4D5B00 #AFC631 #B5C659 #EE284B #B34357 #9B0D26 #F75D78 #F7869A

Blumenhaus Ehling

46342 Velen - Ramsdorf
Lange Str. 36

Telefon: 02863 / 65 33
Telefax: 02863 / 69 10

Copyright Blumenhaus Ehling 2011 - 2018

Konzeption, Design und Umsetzung der Website:
A. + C. Langley: Grün Punkt - Grüne Fachkompetenz (externer Link)